BESSER ESSEN, BESSER LEBEN

Ferrari Trento #ToTheMaximum

Es war im Jahr 1902, als Giulio Ferrari beschloss, in Trient eine kleine Weinkellerei zu gründen, weil er das enorme Potenzial der hiesigen Berghänge für den Anbau von Chardonnay erkannte, der idealen Sorte für die Herstellung hervorragender Schaumweine.

Heute ist Ferrari Trento in Italien ein Synonym für Feierlichkeiten, dank einer Reihe von Preisen und Auszeichnungen, die jedes Jahr bestätigen, wovon Giulio Ferrari vor mehr als einem Jahrhundert geträumt hatte: einen Wein zu schaffen, der es mit den besten Champagnern aufnehmen kann.

Eine echte "Vertrautheit mit der Exzellenz" sowie ein innovativer Geist und ein inniges Verhältnis zum Terroir des Trentino sind die Werte, die nach Giulio Ferrari auch immer die unternehmerische Vision der Familie Lunelli geleitet haben, die seit drei Generationen an der Spitze des Unternehmens steht. Heute bedeutet dies ein ständiges Streben nach Qualität, eine stets dynamische Herangehensweise an die Marke und ein großes Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit.

120 Jahre Geschichte und ein Blick in die Zukunft

Für Ferrari Trento, das vor kurzem sein 120-jähriges Bestehen gefeiert hat, ist es klar, dass sich das Unternehmen nicht auf die Wertschöpfung für seine Aktionäre beschränken darf, sondern auch Wohlbefinden und Sicherheit für die Mitarbeiter und die lokale Gemeinschaft schaffen muss.

Dieses Engagement begann vor mehr als einem Jahrzehnt und hat sich seitdem in der Zertifizierung des biologischen Anbaus und der Biodiversity Friend aller eigenen Weinberge, in der Ausarbeitung des Protokolls für die Traubenlieferanten mit dem Titel "Die Ferrari-Weinberge - für einen nachhaltigen und gesunden Weinbau in den Bergen" und heute auch in der Zertifizierung der Kohlenstoffneutralität des Unternehmens niedergeschlagen. Die Emissionen von Ferrari Trento werden von Climate Partner - einer weltweiten Organisation, die sich auf die Bewertung und Lösung von Problemen im Zusammenhang mit dem Klimawandel spezialisiert hat - in Übereinstimmung mit dem Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard, einem der bekanntesten internationalen Übereinkommen, zertifiziert und kompensiert.

Dieses Ziel, das die klimatischen Auswirkungen der direkten Emissionen des Unternehmens aufhebt, wurde dank einer Reihe von Entscheidungen erreicht, die bereits vor mehreren Jahren getroffen wurden und die darauf abzielen, die Emissionen zu reduzieren, darunter die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Weinkellerei und der Erwerb von elektrischer Energie, die ausschließlich aus erneuerbaren Quellen stammt, in Verbindung mit einem Programm zur Kompensation mit zertifizierten Kohlenstoffgutschriften.

"Wir sind besonders stolz darauf, dass das 120-jährige Bestehen unserer Kellerei mit der Erreichung der Klimaneutralität zusammenfällt", erklärt Matteo Lunelli, Präsident und CEO von Ferrari Trento. "Seit über 120 Jahren haben wir eine gute Beziehung zu unserer Region, die wir fördern und schützen wollen. Während wir unsere Geschichte feiern, wollen wir auch in die Zukunft blicken; wir haben daher die Verantwortung, unseren Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel zu leisten."

Ferrari Maximum Blanc de Blancs: die neue Richtung

Die Familie Lunelli hat eine weitsichtige unternehmerische Vision, die es ihr ermöglicht, ehrgeizige, aber konkrete Ziele zu formulieren, wie zum Beispiel im Fall der Einführung der neuen Linie Ferrari Maximum. In Anlehnung an einen der historischen Weine des Unternehmens wurde sie auf zeitgemäße Weise wiederbelebt und spielt mit der Idee von #ToTheMaximum, die darauf abzielt, die wichtigsten Emotionen eines jeden Menschen und die Momente zu feiern, die "das Maximum" seines Lebens darstellen.

Der "Maximum" ist ein Symbol für den Innovationsgeist von Ferrari Trento.

Jahrhunderts von Giulio Ferrari, dem Gründer der Weinkellerei, produziert wurde, verkörpert er noch heute die Leidenschaft und die Erfahrung des Unternehmens für den Anbau von Chardonnay-Trauben, die in diesem Trentodoc-Wein einen ihrer besten Ausdrücke finden.

Der Ferrari Maximum Blanc de Blancs ist ein charakterstarker Trentodoc, der aus Chardonnay-Trauben von Weinbergen in den Bergen hergestellt wird und 30 Monate auf der Hefe reift, bevor er in der Nase und am Gaumen eine ansprechende Frische und eine attraktive, duftende Frucht bietet. Er eignet sich hervorragend als Aperitif, ist aber auch sehr vielseitig und passt hervorragend zu einer Vielzahl von Gerichten.

Die Kollektion Maximum, zu der auch der Ferrari Maximum Rosé und der Maximum Demi-Sec gehören, ist eine neue Einladung der Weinkellerei Gruppo Lunelli, jeden Schluck zu genießen und jeden Moment #ToTheMaximum zu erleben, ganz im Stil von Ferrari, das seit jeher ein Botschafter der italienischen Lebensart ist.

Zum fünften Mal im Pantheon der Schaumweine der Welt

Der Ferrari Maximum Blanc de Blancs erhielt eine der Goldmedaillen, die es Ferrari Trento ermöglichten, zum fünften Mal den Titel "Schaumweinproduzent des Jahres" beim wichtigsten internationalen Wettbewerb für Schaumweine, den Champagne & Sparkling Wine World Championships, zu gewinnen, der von Tom Stevenson, dem weltweit größten Experten auf diesem Gebiet, ins Leben gerufen wurde und geleitet wird.

Der Titel "Sektkellerei des Jahres" wird der Kellerei verliehen, die die meisten Medaillen erhält. Bei der Ausgabe 2022 dominierte Ferrari Trento mit 11 Goldmedaillen und trug damit wesentlich zum Erfolg des Trentodoc bei, der sich als das am meisten prämierte Terroir Italiens erwies, und zum Erfolg der italienischen Schaumweine im Allgemeinen bei einem Wettbewerb, bei dem jedes Jahr mehr als tausend Weine aus über 30 Ländern bewertet werden.

"Viele Erzeuger reichen jedes Jahr mehr Weine ein als Ferrari Trento; einer von ihnen nahm dieses Jahr mit doppelt so vielen Weinen teil. Es geht also nicht nur um Zahlen, sondern um die Stärke und die Beständigkeit der Qualität, die diese Zahlen belegen", kommentiert Tom Stevenson den erneuten Erfolg von Ferrari Trento.

Dieses Ergebnis ist auch deshalb besonders wichtig, weil es die Breite und Exzellenz der gesamten Ferrari-Produktpalette unterstreicht und das verlässliche Qualitätsniveau beweist, das das Unternehmen dank der sorgfältigen Pflege jeder Produktionsphase Jahr für Jahr bei allen Trentodocs, von den Nicht-Jahrgangsweinen bis zu den Riservas, aufrechterhalten kann.

Weitere Informationen:

www.ferraritrento.com